Remote Desktop Manager als portable Version verwenden

Möglicherweise bittet Sie ein Mitarbeiter des Devolutions-Support-Teams eine portable Version von Remote Desktop Manager zu testen, um die Anwendung von einem möglichen Problem zu isolieren, das von einer lokalen Datei, Konfiguration oder spezifischen Einstellung verursacht wird.

Dazu müssen Sie folgende Schritte ausführen:

  1. Laden Sie die ZIP-Datei der kostenlosen oder Team-Version von Remote Desktop Manager herunter.
  2. Erstellen Sie einen neuen Ordner auf Ihrem Desktop.
  3. Extrahieren Sie den Inhalt der ZIP-Datei in den in Schritt 2 erstellten Ordner.
  4. Wechseln Sie in diesen Ordner, sobald die ZIP-Datei entpackt wurde, und führen Sie RemoteDesktopManager.exe aus.

Wenn das Problem nicht mehr auftritt, können Sie die portable Anwendung von Remote Desktop Manager weiterhin auf diese Weise verwenden. Wir empfehlen Ihnen jedoch, die installierte Version mit dieser zu ersetzen.

Dazu führen Sie bitte folgende Schritte durch:

Installierte Remote Desktop Manager Version mit portabler Version ersetzen

Die folgenden Schritte gelten für den Fall, dass Sie die Standard SQLite-Datenquelle verwenden, die bei der Erstinstallation erstellt wurde. Sollte dies nicht der Fall sein, gehen Sie bitte zu Schritt 4..

  1. Gehen Sie zu Ihrem Ordner %localappdata%\Devolutions\RemoteDesktopManager.
  2. Suchen Sie die Datei Connections.db, die mit Ihrer SQLite-Datenquellen verknüpft ist.
  3. Kopieren Sie diese in Ihre portable Version von Remote Desktop Manager.
  4. Verschieben Sie den Inhalt Ihres Ordners RemoteDesktopManager in einen Sicherungsordner, den Sie hierfür erstellen. Auf diese Weise haben Sie später bei Bedarf eine Sicherungskopie Ihrer lokalen Konfiguration von Remote Desktop Manager.
  5. Kopieren Sie den Inhalt Ihrer portablen Version von Remote Desktop Manager in den Ordner RemoteDesktopManager, der sich unter %localappdata%\Devolutions\RemoteDesktopManager befindet. Dadurch wird Ihre portable Version von Remote Desktop Manager zu Ihrer lokalen Installation.
  6. Erstellen Sie eine neue Verknüpfung von Remote Desktop Manager mit der in diesem Ordner enthaltenen Datei RemoteDesktopManager.exe.
  7. Starten Sie Remote Desktop Manager.
  8. Greifen Sie auf Ihre Daten zu.
    • Wenn Sie die Standard-SQLite-Datenquelle verwenden und die Datei Connections.db wie in den Schritten 1 bis 3 beschrieben verschoben haben, sollte die Anwendung automatisch eine Verbindung herstellen und Zugriff auf Ihre Daten haben.
    • Wenn Sie einen anderen Datenquellentyp als SQLite verwenden, müssen Sie diesen in Remote Desktop Manager erstellen und zuordnen, die benötigen Schritte finden Sie unter Eine Datenquelle erstellen.